lyln
Allgemeine Hinweise für Kurse und Retreats in Benchen Phuntsok Ling:
Bringen Sie bitte einen eigenen Schlafsack, eine Decke und warme Kleidung mit.
Es ist immer ratsam, warme, regendichte Kleidung mitzubringen.
Es sind nur begrenzt Unterbringungsmöglichkeiten vorhanden!
 
Kosten:
Die Kursgebühren sind im jeweilige Kurs aufgelistet.
Ein Aufenthalt außerhalb von Kursen mit Selbstverpflegung ist zu einem Tagesatz von 25 € möglich
Solche Kostensätze lassen sich nur halten, wenn jeder Teilnehmer einen kleinen Mithilfe-Job übernimmt, z.B. Staubsaugen, Reinigen der Tische, etc.
Tagesgäste (hallo sagen, Freunde treffen, Lamas begrüßen, ...) sind willkommen. Allerdings bitte wir Tagesgäste ebenfalls um einen Unkostenbeitrag von 25 €. Bei Mahlzeiten haben reguläre Kursteilnehmer erst einmal Vorrang.
 
Anmeldung:
Es ist unbedingt erforderlich, sich frühzeitig anzumelden.
Wenn nichts spezielles im Kursprogramm erwähnt ist, erfolgt eine Anmeldung per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..
Sie können Ihre Anmeldung bis zwei Wochen vor Beginn des Kurses kostenfrei stornieren. Bei späterer Absage wird eine Bearbeitungsgebühr von 25 € fällig.
 
Retreats:
Für ein längeres Retreat ist eine vorherige Rücksprache mit Sangye Nyenpa Rinpoche oder Lama Ngawang Tsultrim unbedingt notwendig.
Während des Retreats wird Lama Ngawang Sie bei Ihrer Praxis unterstützen.
 
Tägliches Programm:
7:30 Uhr: Grüne Tara Praxis
17:00 Uhr: Mahakala Praxis
 

25 Jahre Benchen Phuntsok Ling - 25 neue Juwelen gesucht

108 JewelsDas 25. Jubiläum von Benchen Phuntsok Ling steht bevor. Daher möchten wir uns in eigener Sache an Euch wenden:
 
Benchen Phuntsok Ling wird von vielen Menschen finanziell getragen.
Allein mit den Kursgebühren ist dies nicht machbar.
Wie alles andere wird jedoch auch diese Gruppe von Förderen mit jedem Tag älter ...
Wir suchen deshalb in diesem Jahr 25 neue Leute, die mit einem regelmässigen Beitrag von 10€, 20€ oder 50€ den Dharmaplatz Benchen Phuntsok Ling gerne unterstützen möchten. Auch ein kleiner, regelmässiger Beitrag hilft!
Auf je mehr Schultern sich diese Verantwortung verteilt, desto stabiler ist der Fortbestand des Meditationsplatzes in Allmuthen gesichert.
 
Wenn Ihr hierbei gerne mitmachen möchtet, überweist Euren Beitrag bitte auf das folgende Konto:
 
Benchen Phuntsok Ling e.V.
Commerzbank Köln
IBAN: DE 46 3704 0044 0558 8884 00
BIC: COBADEFFXXX
Verwendungszweck: Spende
 
Bitte schickt uns das Formular Your Support unterschrieben an unser Büro zurück, damit wir Euch als Förderer von Benchen Phuntsok Ling aufnehmen und Euch eine jährliche Spendenbescheinigung zukommen lassen können.
 
Featured

Benchen Phuntsok Ling Sommerkurs 2024 -- Allmuthen

Top of the Stupa

Dies sind die Termine für das Sommerseminar 2024 von Benchen Phuntsok Ling in Allmuthen, Belgien.
Wir freuen uns sehr, die Reihe der Sommerseminare in Allmuthen fortsetzen zu können!

Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche wird am Sommerseminar 2024 von Benchen Phuntsok Ling nicht persönlich teilnehmen können.
Er wird jedoch während des Kurses von Khenpo Karma Rigzin Gyatso vertreten, der von Dorje Lopön Dondrup Tashi und Umdze Jigme Singye begleitet wird.

Khenpo Karma Tsewang Gyatso hat ebenfalls angeboten zu unterrichten und Umdze Gyurme wird ihn nach Möglichkeit unterstützen.

Retreats in 2024 -- Allmuthen

2024 werden die folgenden fünf Retreats in Europe Benchen Phuntsok Ling angeboten:

Milarepa

14 Tage individuelles Retreat (abgeschlossen)
Während der Sitzungen macht jeder seine eigene Praxis, alles andere wird wie in den anderen Retreats in der Gruppe gemacht.
 
14 Tage Gönkar Praxis (abgesagt)
Voraussetzung: Gönkar Ermächtigung.
Während des Gönkar Retreat geht es darum, vor allem die Visualisation der Entstehungsphase (Kyerim) zu üben und Mantras zu rezitieren. Dazu wird der kurze Puja Text für die tägliche Praxis verwendet und nicht der lange Text, der auf dem Sommerkurs Anwendung findet.
 

Erläuterungen zu den Retreats in Allmuthen von Lama Ngawang Tsultrim

Erklärungen von Lama Ngawang Tsultrim aus seinem Brief von 2022:

"Liebe Sangha,

 
mila2Ganz am Anfang, am 8. November 1998, als Tenga Rinpoche beschloss, Benchen Phuntsok Ling zu gründen, schrieb er an seine Schüler:
Die Absicht oder das Ziel, ein Zentrum zu kaufen ist, dass dort alle, die Zeit haben, einige Wochen oder Monate Retreat machen können und dass es im Sommer ein fester Platz für die Sommerkurse sein wird. Für die weitere Zukunft sind Kurse über allgemeine buddhistische Belehrungen und die persönliche Praxis geplant, die den stufenweisen Pfad der vier vorbereitenden Übungen, die Praxis der Entstehungs- und Vollendungsphase des Yidam (Kyerim/Dzogrim), die sechs Yogas von Naropa und den Weg von Mahamudra beinhalten werden.
Dadurch, dass dort Dharma praktiziert werden wird, wird es ein Platz von außergewöhnlichem Nutzen für einen selbst und andere sein.

Dies waren seine Worte, die er all seinen Schülern in einem Brief mitteilte, bevor er nach Nepal abreiste.