Am 31. März 2014 hat Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche Tenga Rinpoches Reliquien Stupa in Parphing geweiht, zusammen mit vielen Rinpoches, Dorje Lopöns, Khenpos, Lamas, Mönchen, Nonnen und vielen Laien. Es begann um 8:30 Uhr morgens. Während der Weihe gab es Regenbogenkreise um die Sonne und drei große schwarze Vögel und ein weißer Vogel flogen hoch über der Stupa ihre Kreise. In der tibetischen Tradition sind das sehr glücksverheißende Zeichen.
Hier ein paar Fotos:

(Zur Vergrößerung klicken Sie bitte auf das Foto.)

Hier noch eine weitere Ankündigung:
Vor zwei Jahren starb Kyabje Tenga Rinpoche am 8. Tag des 2. Monats des tibetischen Kalenders. Dieses Jahr fällt der Jahrestag von Rinpoches Übergang ins Paranirvana laut westlichem Kalender auf den 7. April 2014. An diesem Tag wird in Kloster Benchen in Kathmandu den ganzen Tag Weiße Tara Puja gehalten und es werden Butterlampen geopfert. Es wäre sehr schön, wenn jeder von Ihnen, der sich mit Kyabje Tenga Rinpoche verbunden fühlt, an dem Tag praktizieren und Gebete machen könnte.

Das ist alles für heute. Namaste, Tempa

 

Heute am 26. März 2014 hat Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche zusammen mit 14 anderen Rinpoches Tenga Rinpoches Reliquien Stupa im Tara Shrine Room im Kloster Benchen geweiht. (Zur Vergrößerung klicken Sie bitte auf das Foto.)
Mehr als 2000 Khenpos, Lamas, Mönche, Nonnen und Laien waren gekommen, um Segen zu empfangen. Wir hoffen, dass der Videoclip bald auf der Website sein wird.

Namaste, Tempa

Am 5. März 2014 hatte eine Delegation der Verwaltung von Kloster Benchen eine Audienz bei S.H. Karmapa in Benares, um seine Heiligkeit darüber zu informieren, dass beide Reliquien Stupas Kyabje Tenga Rinpoches, die im Tara Shrine Room in Kloster Benchen und die andere in Pharping, fertig seien.

Am späten Nachmittag des 16. Januar 2014 zum Ende des Kagyu Mönlam hat sich S.H. Gyalwang Karmapa an alle Mönche des Kloster Benchen in Kathmandu und der Shedra in Pharping gewandt.

S.H. sagte, dass Kyabje Tenga Rinpoche deutlich zum Ausdruck gebracht hätte, dass er nicht in Tibet sondern in der Nähe seines Wurzelgurus wiedergeboren werden wird.
S.H. hatte eine sehr klare Vision, dass Kyabje Tenga Rinpoche bald nach der Fertigstellung beider Stupas diese Welt wiederbetreten wird. Bis dahin hält S.H. es für das beste, kontinuierlich Praxis und geeignete Rituale auszuführen. S.H. sagte: "Wenn immer Ihr meine Hilfe braucht, sagt es mir. Ich werde alles in meiner Macht stehende zur Unterstützung des Klosters tun." Zum Schluss sagte S.H. noch, dass Rinpoche in der Nähe wiedergeboren werden würde, also vermutlich in Nepal, Buthan oder Indien.

Namaste Tempa

Kyabje Tenga Rinpoches Reliquien-Stupa, die vor kurzem im Tara Schreinraum fertiggestellt wurde, wird von Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche am 26. März 2014 in Swoyambhu geweiht werden.
Die Reliquien-Stupa in Pharping ist fast fertig und wird am 31. März 2014 von Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche geweiht werden. Wir werden das mit einer festlichen Zeremonie feiern.