On the 22. February 2015 in the late afternoon our senior monks' English teacher Marilyn "Pema" Jones passed away due to kidney
failure. She was connected to the Benchen Monastery for many many years and much devoted to both of our Rinpoches.
Right after that we sent a message to Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche requesting prayers for her. Also the Benchen lamas made Powa for her and wonderful signs showed. (Please click on any picture to start the slide show.)


On the 25. February at 9:00am the cremation ceremony began. Many of her friends gathered together with the monks for the nice funeral.

Am 28. Dezember 2014 hatten das Benchen Komitee und die Repräsentanten des Klosters eine Audienz beim 17. Gyalwa Karmapa im Tergar Kloster in Bodhgaya. Wir haben nach der Wiedergeburt von Kyabje Tenga Rinpoche gefragt. Seine Heiligkeit sagte, er habe einen sehr bedeutungsvollen Rat für das Kloster Benchen.
Er sagte, es sei  sehr wichtig, dass wir im Kloster weiter alle Rituale und Dharmaaktivitäten ausführten, die so hervorragend von Kyabje Tenga Rinpoche eingerichtet wurden. So wird er, wenn seine Wiedergeburt kommt, feststellen, dass die Klostergemeinschaft die Tradition seinem Rat gemäß weitergeführt hat. Das ist sehr wichtig. Alle Mönche der Gemeinschaft sollten das Kloster nicht auf Dauer verlassen.

Am 29. Januar 2015 wurden zwei Lamas, die ihr Drei-Jahres-Retreat beendet hatten, von Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche in Kloster Benchen zu Umzes (chant master) geweiht. Außerdem weihte Rinpoche vier Mönche zu Uchungs (junior chant master) und fünf Mönche zu Khelenpas (assistent junior chant master).
Bitte klicken Sie auf die Bilder, wenn Sie die Diashow sehen möchten:

Auf den vier Fotos sehen Sie, wie Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche den Mönchen Lama Umdze Tenzin Namgyal und Lama Umdze Yönten Phuntsok Katags überreicht sowie ein Gruppenfoto.

Namaste, Tempa

Benchen Shenpen ist eine Gemeinschaft ehemaliger Mönchen, die dem Kloster beim Tee Servieren und Saubermachen helfen, wann immer es nötig ist. Am 28. November hatten sie ein Treffen mit Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche (Fotos 1-6). Am 29. hat Sangye Nyenpa Rinpoche die Damngag Dzö Einweihungen nach insgesamt 49 Tagen beendet. (Zum Start der Bilder bitte auf Fotos klicken.)
Die Vertreter der Tsadra Foundation, dem Co-Sponsor der Ermächtigungen, brachten ein Mandala dar, ku, sung, thug, angeführt von Shawn, Sangye Rinpoches Übersetzer. Die Benchen Gemeinschaft unter meiner Führung brachte ebenfalls ein Mandala, ku, sung, thug, zum Ausdruck unseres Danks dar (Bilder 17-24). Dann seht ihr Tom (Bild 16), der im VIP-Bereich während des Mittagessens half. Auf den letzten Bildern seht ihr allgemeine Eindrücke des letzten Tages.

So viel für heute.

Namaste, Tenpa

 

Am 19. November 2014 haben wir im Kloster Benchen den fünfzigsten Geburtstag unseres verehrten Meisters Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche gefeiert.
Am Vormittag pflanzte Rinpoche vor der Gompa einen Baum und segnete 1000 Fische, die durch Aussetzen im Manjushri-See befreit wurden, der sich am Weg nach Pharping befindet.
Die Verwalter des Kloster Benchen opferten Rinpoche ein Mandala, Ku, Su, Thuk etc.

(Die Diaschau beginnt beim Klick auf die Fotos.)
Am Nachmittag brachten wir Rinpoche einen wunderschönen Kuchen, der dann mit allen geteilt wurde. Außerdem wurden bei dieser Gelegenheit 35.000 Butterlampen geopfert.
Soviel für heute.

Namaste, Tempa